Unsere Geschichte

 Die HASLACH Group – eine Erfolgsgeschichte

Die Ursprünge der HASLACH Group reichen bis in die 70er-Jahre zurück, als Helmut Haslach neben seiner Meister-Stelle bei Liebherr einen kleinen Eigenbetrieb führte. Der Maschinenbauer fertigte in dieser Zeit Blechbaugruppen und Hydrauliktanks für seinen Arbeitgeber und bereitete damit den Weg in die Eigenständigkeit. Im Jahr 1980 folgte dann die Gründung einer GmbH, die der Kemptner Jungunternehmer innerhalb weniger Jahre zu einem mittelständischen Blechbearbeitungsspezialisten ausbaute. Diesen Status hat die HASLACH Group bis heute nicht verloren, wobei sie mittlerweile auf mehrere Geschäftsfelder setzt und besonders in der Sicherheits- und Umwelttechnik zwei starke Standbeine hat. Nach rund vier Jahrzehnten stetigen Wachstums zählt das Unternehmen an seinem Standort in der Kemptner Hub sieben Werkshallen und knapp 250 Mitarbeiter. doch ein Ende der erfreulichen Entwicklung ist weiterhin nicht in Sicht – die HASLACH-Erfolgsgeschichte geht auch 2021 weiter!

Erfahren Sie mehr über unsere Historie:

 

1980

Helmut Haslach gründet die Haslach Blechbearbeitung GmbH und starten zunächst mit zwei festen Mitarbeitern. Gefertigt wird in einer angemieteten Halle in Kempten im Allgäu .

1986

Die Geschäfte laufen gut, das Unternehmen wächst. Daraufhin kauft Firmenchef Haslach ein Grundstück in der “Hub” und baut eine Produktionshalle mit 800 Quadratmeter für seine sechs Mitarbeiter.

1990

Die Haslach Blechbearbeitung GmbH expandiert am Unternehmensstandort weiter und errichtet im Wendejahr bereits die dritte Halle in der Hub. Inzwischen arbeiten etwa 30 Beschäftigte für den gelernten Maschinenbauer Herbert Haslach.

1994

Die rasante wirtschaftliche Entwicklung setzt sich auch im neuen Jahrzehnt fort, sodass 1994 erneut einen Anbau benötigt wird, um der großen Kundennachfrage nachzukommen. Aber auch die 3800 Quadratmeter, die anschließend zur Verfügung stehen, sind bald nicht mehr ausreichend…

2001

Zu Beginn des neuen Jahrtausends wächst die Haslach Blechbearbeitung GmbH auf 110 Mitarbeiter an, die in fünf Hallen (8000 Quadratmeter) ihrer Arbeit nachgehen. Parallel dazu wird die Schwesterfirma Innoblech Planung + Konstruktion gegründet.

2009

Die Ausdifferenzierung der Tätigkeits- und Produktbereiche erfordern mehr Raum, weshalb abermals angebaut wird. Damit stehen den 150 Beschäftigten insgesamt rund 11000 Quadratmeter Arbeitsfläche zur Verfügung.

2015

Nach dem Zusammenschluss der Haslach Blechbearbeitung, Innoblech Planung + Konstruktion und Haslach Luft- und Schalltechnik firmiert das Unternehmen fortan unter dem Namen HASLACH Group. Mit dem Bau der siebten Halle vergrößert sich die Produktionsfläche auf 18.000 Quadratmeter, die Zahl der Mitarbeiter steigt auf 200.

Kompetenz_Laserschneiden_Bedienung_ByStar Fiber

2018

Mit der Anschaffung zweier Laserschneide-Maschinen von ByStar Fiber sowie dem vollautomatischen TRAFÖ-Lager erreicht HASLACH einen Meilenstein in der Blechbearbeitung.

2020

40 Jahre HASLACH: Zum Jubiläum der Unternehmensgruppe ist eine große Feier geplant, die dann wegen Corona firmenintern zelebriert wird. Nichtsdestotrotz ist die Freude groß über die bemerkenswerte Entwicklung des Familienbetriebs, der weiterhin an Aufträgen und Personal gewinnt.

Heute

In der fortwährenden Pandemie produziert die HASLACH Group in seinem neuen Produktbereich PROTEC Hygiene- und Schutzsysteme für Handel und Industrie. Dazu zählt unter anderem der Umluftentkeimer Air Protec 1500, der auch größeren (Büro)-Räumen zum Einsatz kommt.